Spielbericht D1 beim MSV Bonn

Hallo Familien und Spieler,

gestern hat die Mannschaft was Großes geschafft. Wir traten nach 4 Niederlagen die weh getan haben gegen den favorisiert einzustufenden MSV Bonn an. Die hatten ihre ersten Spiele alle gewonnen.

Es traten an: Tor: Marlon, Abwehr: Simon, Max, Kota (später Mittelfeld), Phineas, Valentin, Mittelfeld: Moritz (10er), Konrad (später Verteidigung), Elias, Mohammed (E), Lucas (E), Angriff: Ensar

In den letzten Wochen versuchen wir das Spiel der Mannschaft auf Pressing und schnelleres Zusammenspiel in den freien Raum zu trainieren.

Ziel war das gestrige Spiel besser als die letzten abzuschließen und mit Stolz vom Platz gehen zu können wenn man alles gegeben hat. Das haben sich unsere Jungs gestern verdient.

Von Anfang an wurde konsequent auf den ballführenden Gegner gegangen, viele Bälle erobert und früh gestört, Passwege unterbunden und der Gegner vom Tor fern gehalten. Die Jungs versuchten das begonnene Training im Pressing umzusetzen.

In der ersten Halbzeit brachte uns Ensa nach Annahme eines langen Passes mit schnellem Solo 0:1 in Führung. MSV zog kurz der Pause mit einem schnellen Schuss von der Strafraumgrenze nach Anwehrversuch gleich.

Die Leistung der Mannschaft in der zweiten Hälfte war noch besser. Wir konnten schnell die Dominanz am Platz herstellen. So kam es wiederholt zu guten Situationen im gegnerischen Strafraum. In einer solchen wurde das Tor unter Beschuss genommen. Valentin bekam den Ball vor die Füße, reagierte schnell und knallte zum 1:2 ein.
Da war es noch ein Weilchen bis zum Schlusspfiff. Die Mannschaft agierte weiterhin clever und verstand es früh und gemeinsam zu verteidigen. Die Verteidigung steuerte wichtige weite Pässe nach vorne bei und schaffte so immer wieder offensiven Druck.
Marlon stand als Ruhepol hinten sehr sicher.
Am Ende bewiesen sie noch Größe als sie die zu erwartende Schlussoffensive gemeinsam entlasteten und den ersten Saisonsieg mit 1:2 nach Hause zu spielen. Die Jungs haben es sich verdient und mit engagierter Einzelleistung und mannschaftlichem Zusammenspiel möglich gemacht. Wir Trainer waren mächtig stolz.

Ab Montag bereiten wir uns auf die nächste Herausforderung am Samstag gegen GFV vor.

geschr.Patrick (Coach D1)

 

Schreibe einen Kommentar