Bericht der D1 Junioren

Unsere Jungs haben an den letzten zwei Spieltagen mit Herz und Charakter gespielt. In gewisser Weise waren die Spiele der letzten beiden Wochen gegen Pech und Röttgen anders als das, was wir bisher von unserer D1 gesehen haben. Den Herbst über haben sich Trainer und Mannschaft mit dem Erarbeiten offensiver Angriffs- und Verteidigungsstrategien beschäftigt. Damit wurde sicherlich die Schnelligkeit des Spiels erhöht, was sich wieder auf die Anforderung an die Spieler während der Spiele auswirkte. Kondition, Konzentration, Beherztheit und Ballhunger über 60 Minuten aufrecht zu erhalten ist keine einfache Aufgabe. In vielen der Spiele haben wir einen starken Anfang mit frühem Führungstor unserer Jungs gesehen. Im Verlauf zerfiel das Spiel aber immer wieder und wir konnten die Spannung der Anfangsminuten nicht aufrecht erhalten. Auch das Training von mehr Ballsicherheit gerade unter diesen höheren Anforderungen stand im Mittelpunkt des Trainings der letzten Wochen.

Am Samstag vor einer Woche traf wir dann auf Pech. Klar hatten wir schon öfter gegen Pech gewonnen, aber nach den bisherigen Leistungen der Hinrunde waren wir vorsichtig. Dann fiel auch noch nach den ersten druckvollen Minuten unsererseits ein unglückliches Tor aus einer Unaufmerksamkeit bei einem Eckball des Gegners. Und kurz darauf erkannte der Schiedsrichter einen klaren Pendler hinter die Linie des Gegners nicht als Ausgleichstor an. Einige der Spieler waren sehr angespannt und kurzfristig mussten wir die Mannschaft umstellen um die Nerven zu beruhigen. Aber es waren noch 1 1/2 Hälften zu spielen und wir mussten einfach nur die Ruhe wieder finden. Damit erarbeiteten wir uns mehr und mehr Spielanteile und kurz nach dem unglücklichen „Nichttor“ zog Elias auf der linken Seite spielend ab und traf aus spitzem Winkel zum Ausgleich. Es war an diesem Tag auch das Spiel von Elias, der vor der Pause auch noch das 1:2 erzielte. Befreit gingen wir in die Kabine. Nun wollten wir den Schwung mitnehmen und den Gegner nicht mehr aufkommen lassen. Mit Max, Phineas, Simon und Konrad als 6-er in den defensiven Rollen gelang dies immer besser. Besonders gefiel der gedoppelte Verteidigungseinsatz der die meisten Situationen auszeichnete. Ein Spieler ging in den Zweikampf, ein zweiter nutzte knapp dahinter jede Unsicherheit des Gegners aus. Die Bälle fanden den Weg ins Mittelfeld und mal um mal rannten wir auf’s gegnerische Tor. Das 1:3 fiel aber aus einer Standardecke. Unsere Jungs standen gut, denn Ball lenkte aber schlußendlich der Gegner ins eigene Tor. Jetzt kam Erleichterung auf. Mohammed hatte den Platz den er brauchte und donnerte mehrfach aus Entfernung auf’s Tor der Gegner. Schlußendlich konnte ersichtlich einmal gut lösen und steuerte das 1:5 bei. Elias kam beim 1:4 und 1:6 noch einmal zum Zug. Moritz, Juan und Ensa besetzen die anderen Mittelfeldpositionen und bedienten ihn gut an diesem Tag. Im Sturm waren Phillip, der fast getroffen hätte, Max, unbelohnter Kopfballkünster an diesem Tag, und Mohammed aktiv. Die letzten 5 Minuten besetzte noch einmal Valentin das linke Mittelfeld und nützte die offensive Position zu einem tollen last Second Tor zum Endstand von 1:7. Es war ein schönes Spiel für alle Plittersdorfer. Natürlich hatte uns der Gegner mehr Platz gelassen, aber manchmal braucht man auch solche Spiele um sich aufzurichten.

Andere Vorzeichen waren beim Heimspiel gegen Röttgen vor 2 Tagen. Gegen Röttgen hatten wir in der Vergangenheit noch nicht gewonnen, und auch in dieser Saison stehen sie in der Tabelle deutlich vor uns in der Tabelle. Arthur stellte die Mannschaft aber gut ein. Das Spiel begann mit Stärke unsererseits, doch Röttgen und hier besonders deren Nummer 7 drückten und drückten gewaltig zurück. Es war schwierig das Gegengewicht herzustellen und v.a. Kota und Konrad mussten sich anstrengen um die Spieler in Schach zu halten. Phin und Simon hatten auch alle Hände voll zu tun. Einige male hätte es fast geklingelt, aber die Schussgenauigkeit beim Gegner verhinderte das Schlimmste. Die anfänglichen Auftritte vor dem Tor des Gegners wurden weniger und zum Schluß der ersten Halbzeit ganz erstickt. Und die Schüsse die wir ablieferte blieben zu kraftlos, als dass sie de Torwart Röttgens wirklich geprüft hätten. In der Pause reagierten wir durch klare Zuordnung der Posten und Konzentration auf Sicherung der Verteidigung. Wir mussten das Spiel sichern und auf unsere Chance warten. Das gelang in der zweiten Halbzeit wesentlich besser. Vielleicht hatte sich Röttgen in der ersten Hälfte auch etwas müde gelaufen, auf jeden Fall war die Gefährlichkeit vor unserem Tor deutlich gemildert. Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Hälfte boten unsere Torwarte Finn und Clemens einen sehr sicheren Rückhalt. Und es war der Ballhunger, den unsere Spieler vor allem in Hälfte 2 zeigten, der das Spiel langsam drehte. Im letzten Viertel waren die Spielanteile auf unserer Seite. Man sah die Mannschaft pressen und das mit Erfolg und wenig Kraftverlust. Initiative in den Zweikämpfen brachte öfter den Ballgewinn. Schließlich wurde Juan von Elias, der wie immer viel für das Spiel tat mit einem schönen kurzen Pass in die Tiefe bedient. Juan kam von links aus kurzer Distanz vor’s Tor und ließ dem Röttgener Goalie keine Chance. 8 Minuten vor Schluß stand es 1:0. Wir Trainer hätten fast nicht mehr daran geglaubt. Röttgen wollte sich aufbäumen aber jetzt waren alle bei der Sache des Verteidigens und natürlich taten sich dadurch auch Räume für uns aus die wir noch in zwei, drei guten Chancen nutzten – leider nicht zum Torerfolg. Endlich pfiff der Schiedsrichter die langen Minuten vor Schluss ab und wir konnten uns über das Erreichen des vor einigen Wochen gesetzten Ziel von 10 Punkten in der Hinrunde freuen.

Noch einmal ein großes Lob an die Jungs. Hier entsteht wieder eine Mannschaft die sich auch gegen vermeintlich starke Gegner behaupten kann.

Spiele vom 8.&9.12.

SSV E2JSG Beuel IISa, 8.12.13:00 Uhr8:3
SSV D3FV Preußen Bonn U12 D2Sa, 8.12.13:00 Uhr0:2
SSV D1RW RöttgenSa, 8.12.14:15 Uhr1:0
RW Lessenich U15SSV CSa, 8.12.15:40 Uhr0:1
SSV ASV BuschhovenSa, 8.12.17:15 Uhr1:0
Lusitania BonnSSV HerrenSo, 9.12.13:00 Uhr1:3

Spiele vom 1.12 & 2.12.

SC Fortuna Bonn U8-1SSV F2Sa, 1.12.11:00 Uhr4:1
FC Hertha BonnSSV F1Sa, 1.12.12:00 Uhr7:0
FV Preußen Bonn U10 E2SSV E2Sa, 1.12.13:00 Uhr2:3
FC PechSSV D1Sa, 1.12.14:15 Uhr2:7
FC Hertha Bonn IISSV D2Sa, 1.12.14:15 Uhr2:0
SSV BornheimSSV CSa, 1.12.15:40 Uhr0:1
Spfr. IppendorfSSV ASa, 1.12.17:15 Uhr2:2
SSV HerrenRW Lessenich IIISo, 2.12.13:00 Uhr6:3

Spiele vom 23. & 24.11

SSV CJSG BeuelFr, 23.11.19:00 Uhr0:1
SC Fortuna Bonn U10-1SSV E2Sa, 24.1112:00 Uhr4:6
JSG BeuelSSV D1Sa, 24.1114.:15 Uhr4:1
SV Ennert 1911 e.V.SSV D3Sa, 24.1114.:15 Uhr
SV BuchhovenSSV BSa, 24.1115:40 Uhr4:1

Derbysieger

Im Spitzenspiel für unsere 1.Herren beim GFV II siegten unsere Jungs mit 2:1. Andi und Sali erzielten die Treffer.Durch diesen Sieg klettert der SSV auf Platz 2 in der Tabelle.

 

 

Spiele vom 17. & 18.11.

SSV F2FC BW Friesdorf F2/U8 2Sa, 17.11.12:00 Uhr2:2
SSV F1FC BW Friesdorf F1/U9Sa, 17.11.12:00 Uhr0:4
SSV E1FV Bonn-EndenichSa, 17.11.13:00 Uhr2:3
Rot-Weiß Merl ISSV D1Sa, 17.11.13:00 Uhr1:1
SSV E2SV Wachtberg 2Sa, 17.11.13:00 Uhr11:2
SSV CSV BuschhovenSa, 17.11.14:15 Uhr4:1
SSV BHertha BonnSa, 17.11.15:40 Uhr5:1
SSV ASC Volmersdorf-HeidingenSa, 17.11.17:15 Uhr2:3
Godesberger FV IISSV HerrenSo, 18.11.13:00 Uhr1:2

Spiele vom 10.&11.11.

SSV F2Godesberger FV 2Sa, 10.11.12:00 Uhr1:3
SSV F1SC Fortuna Bonn U9-1Sa, 10.11.12:00 Uhr0:4
Rot-Weiß Merl ISSV E1Sa, 10.11.13:00 Uhr1:3
SSV D3FC Pech IISa, 10.11.13:00 Uhr5:2
SSV D2Oberkasseler FV IISa, 10.11.14:15 Uhr0:0
SC Fortuna Bonn U14SSV C1Sa, 10.11.14:15 Uhr1:0
SSV D11. FC Ringsdorff GodesbergSa, 10.11.14:15 Uhr2:3
SSV C2BSV Roleber U14Sa, 10.11.15:40 Uhr1:4
JSG BeuelSSV ASa, 10.11.17:15 Uhr4:2
SSV HerrenPolonia BonnSo, 11.11.13:00 Uhr3:2

Spiele vom 3.&4.11.

BISSV IISSV F2Sa, 3.11.11:00 Uhr0:3
BISSVSSV F1Sa, 3.11.11:00 Uhr2:3
SSV E1FC BW Friesdorf E1/U11Sa, 3.11.13:00 Uhr1:22
SSV E2Oberkasseler FV IISa, 3.11.13:00 Uhr6:4
SSV C1SV NiederbachemSa, 3.11.14:15 Uhr2:0
SV SW Merzbach SSV D3Sa, 3.11.14:15 Uhr1:3
ISC AlHilal BonnSSV D1Sa, 3.11.14:15 Uhr5:0
FC Hertha BonnSSV C2Sa, 3.11.15:40 Uhr1:2
SV Rot-Weiß Röttgen e.V.SSV BSa, 3.11.17:15 Uhr1:6
SSV AVfL Rheinbach 1913 e.V.Sa, 3.11.17:15 Uhr1:4
BSV Roleber U12SSV D2So, 4.11.10:30 Uhr9:1
TuS Germania Hersel IIISSV HerrenSo, 4.11.11:00 Uhr0:5